Muttertag 2018

www.wann-ist-muttertag.de

Basteln zum Muttertag 2018

 

Muttertagsgeschenke
Geschenkideen
Bastelgeschenke
Blumen
Gedichte
Schokolade
Sprüche
Karten
Andere Karten
 

Impressum

Der Muttertag - Basteln

Geschenke zum Muttertag lassen bei den Müttern die Herzen höher schlagen. Eine kleine Aufmerksamkeit muss nicht immer gekauft, sondern kann mit einfachen Mitteln schnell selbst hergestellt werden. Bei kleineren Kindern können ältere Geschwister oder der Papa helfend zur Seite stehen. Ein wunderbares und einfach hergestelltes Geschenk, ist ein Briefbeschwerer. Dazu auf dem Feld einen schönen, mittelgroßen Stein sammeln und säubern. Anschließend kann dieser hübsch bemalt oder beklebt werden. Natürlich kann dieser Stein auch im Vorgarten als kleiner Marienkäfer oder Frosch, Gäste begrüßen.

Kleinere Steinchen sind wunderhübsche Dekoration in Blumentöpfen. Dabei aber unbedingt auf wasserfeste Farbe achten. Nur so hat man lange Freude an den kleinen Kunstwerken.
Selbstverständlich müssen die Mütter an ihrem Ehrentag besonders verwöhnt werden. Ein mit Liebe zubereitetes Frühstück kommt da genau richtig. Und was passt besser dazu als ein Glas selbst gemachte Marmelade. Im Supermarkt steht eine breite Auswahl an frischen Früchten zur Verfügung. Mit den ausgewählten Zutaten und ein paar sauberen Gläsern steht im Handumdrehen leckere Marmelade für das Frühstücksbrötchen auf dem Tisch. Die Gläser können hübsch beschriftet werden. Mit einem kleinen karierten Tuch über dem Deckel erinnern sie ein wenig an Omas Zeiten.

Selbstverständlich dürfen auch Serviettenringe nicht fehlen. Mit einer leeren Rolle Toilettenpapier oder Küchenrolle sind sie schnell gebastelt. Die Rolle auf die gewünschte Länge kürzen, mit Ton- oder Glitzerpapier bekleben und nach Wunsch mit dem Namen, bunten Kristallsteinen oder Schleifchen verzieren.

Ein besonderes Geschenk ist eine Wunschtafel. Hierauf kann Mama hin und wieder ihre Wünsche aufschreiben, die dann von den Lieben auch erfüllt werden sollten. Die Tafel kann fertig gekauft, mit einer Überschrift versehen und mit Deko aus dem Bastelbedarf verschönert werden. Wer sie besonderes individuell möchte, stellt sie aus Tafelfolie und Tonkarton selbst her. Damit auch immer wieder neue kleine Wünsche aufgeschrieben werden können, sollte neben der Tafel ein kleines Schwämmchen mit schönem Schleifenband aufgehängt werden. Die Form der Tafel kann frei gewählt werden. Wunderschön sind Herzen. Natürlich kann in ihm auch Foto der Familie eingeklebt werden. So wird die Wunschtafel nicht nur zu einem nützlichen Helfer bei kleinen Hausarbeiten für die Mütter, sondern auch ein echter Blickfang.

Wer unschönen Aufgaben aus dem Weg gehen möchte, gestaltet ein kleines Gutscheinheft mit Dingen, die dann nach und nach eingelöst werden können. So kann man geschickt um lästiges Aufräumen und Abwaschen herum kommen.

Wenn die Mama eine richtige Leseratte ist, wird sie sich sicher über ein selbst gebasteltes Lesezeichen freuen. Dies ist schnell mit ein wenig Pappe und schönem Papier (z.B. Seidenpapier) hergestellt. Bei der Verzierung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ob ein kleines Passfoto oder hübsche Aufkleber oder auch Bänder und Schleifen.

Zweifelsohne mögen Mütter Bilder. Wer möchte, kann diese in einem hübschen Rahmen zur Schau stellen. Wunderschöne Erinnerungen lassen sich ebenfalls als Büchlein oder Kalender zusammenfassen. Letztere können selbst gebastelt oder fertig in Bastel- und Photoabteilungen der Drogeriemärkte erstanden werden. Nun nur noch die schönsten Bilder aussuchen, einkleben und verzieren. Ein Geschenk, dass das gesamte Jahr Freude verbreitet. Gleiches gilt für eine Tasse mit individuellem Photodruck. So kann Mama mit jeder Tasse Kaffee ihre Lieben bei sich haben.

Für wahre Schleckermäuler können geschickte Kinderhände leicht leckere Pralinen zubereiten. Diese gelingen mit nur wenigen Zutaten wie Marzipan, Nüssen oder Rosinen zu einer Masse vermengt und in Puderzucker oder flüssige Schokolade getaucht, ganz einfach. Auch ein selbstgebackener Kuchen oder süße Muffins sind ein perfektes Geschenk zum Muttertag.

Eine hübsche Tischdeko darf an diesem besonderen Tag nicht fehlen. Mit Transparentpapier und ein wenig Sand, Kieselsteinchen und Muscheln, können Windlichter kunstvoll verziert werden. Tolle Ergebnisse lassen sich ebenfalls mit der Serviettentechnik erzielen. Mit dieser können nicht nur Glasgegenstände, sondern auch kleine Kästchen dekoriert werden. Dazu einfach eine hübsche Serviette zur Hand nehmen und das Deckblatt von den unteren Schichten ablösen. Nun die Serviette auf das ausgewählte Objekt legen und gut mit Decoupage-Kleber bestreichen. Trocknen lassen und je nach Wunsch verschönern.

Auch ein Gesteck ist schnell hergestellt. Im Blumengeschäft oder Bastelladen gibt es Steckmasse, die mit einem Messer zugeschnitten werden kann. Nun kleine Weidenkätzchen, frische Blumen, Gräser und Zweige in die Steckmasse stecken. Kleine Dekokugeln oder Schleifen zaubern einen tollen Glanz und sind ein echtes Highlight. Bei regelmäßigem Gießen bleibt das Gesteck lange frisch und verbreitet einen Hauch von Frühling.

Kleine Handwerker- und Handwerkerinnen bitten Papa beim Bau eines Vogelhäuschens um Hilfe. So hat nicht nur die Mutti sondern auch Meise, Spatz und Co. eine große Freude.

Alle älteren Kinder, die ein wenig begabt im Bereich Technik sind, finden in einer selbst bespielten CD mit Mamas Lieblingsliedern, das perfekte Geschenk. So kann die Beschenkte in der Badewanne entspannen und ihrer Lieblingsmusik lauschen. Das I- Tüpfelchen bildet ein selbst gemachtes Peeling. Dazu einfach ein wenig Salz, Olivenöl und ein paar Spritzer Zitrone vermengen und in eine kleine Schale füllen. So streichelzart war Mamas Haut sicher noch nie. Mit diesen Tipps wird der Muttertag zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Eine Bitte an die Homepagebetreiber unter Ihnen: Wenn Ihnen diese Seite weitergeholfen hat, wäre es sehr nett, wenn Sie einen Link auf diese Homepage setzen würden.


© Bild oben: Gerd Altmann  / pixelio.de